Batterie für Sony Digicam wiederbeleben

Meine Sony Digicam DSC-HX5V mochte plötzlich den Akku nicht mehr. Nach einer Fehlermeldung “For use with compatible battery only” schaltete sich die Kamera wieder ab. Nun gut, der Akku ist nur ein “kompatibler” NP-BG1 Nachbau. Aber er hat eine ganze Zeit problemlos funktioniert. Sogar besser als der originale Akku, da er die Restkapazität in Minuten angezeigt hat statt nur drei nichtssagende Balken wie der Originalakku.

Strom war wohl genug da, auch die Spannung am Akku passte. Wirklich komisch.

Der Problemakku der nach einger Zeit als nicht kompatibel abgelehnt wurde

Der Problemakku der nach einger Zeit als nicht kompatibel abgelehnt wurde

Schräger Lösungsvorschlag

Nach einiger Suche im Internet wusste ich schon mal, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin.Die Lösungsvorschläge von der Sony Website sind eher aus der Kategorie “nicht hilfreich”. Ist man ja so langsam von den Herstellern gewöhnt.

Eine Webseite hat dann aber eine Lösung für genau mein Problem beschrieben. Man müsste den Akku “Resetten” indem man die drei Kontakte am Akku kurzschließt.

Wie bitte? Einen voll geladenen Lithium-Ionen Akku kurzschließen? Das kann nicht ernst gemeint sein.

Und es funktioniert doch

Da mir der Vorschlag doch zu komisch vorkam habe ich den Akku erst mal zur Seite gelegt und nicht mehr verwendet. Aber was kann schon schlimmstenfalls passieren? Defekt wäre er ja schon. Also habe ich es mal ausprobiert. Zur Vorsicht darauf eingestellt dass der Akku das brennen anfängt. Dann mit einem Stück Alufolie mehrfach die drei Kontaktflächen kurzgeschlossen. Jeweils für circa eine Sekunde Alufolie gegen die Kontaktflächen gedrückt so dass sie Kontakt hat.

Dabei ist erstaunlich wenig passiert. Es hat weder gefunkt noch ist der Akku warm geworden oder hat das brennen angefangen.

Kamera erkennt nichts mehr. Also ins Ladegerät und aufgeladen. Auch hier: nichts ungewöhnliches. Auch keine ungewöhnliche Erwärmung.

Aber das Beste: Die Kamera akzeptiert jetzt den Akku wieder. Und mit knapp einer Stunde Videoaufzeichnung ist auch die Kapazität noch in Ordnung.

Falls irgendjemand eine gute technische Begründung hat warum das beschriebene Vorgehen funktioniert dann bitte unten einen Kommentar hinterlassen.

Ich bin zumindest sehr zufrieden damit dass mir das einen neuen Akku gespart hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.