GT-750 Bluetooth GPS Logger

Mit dem GT-750 Bluetooth GPS Logger habe ich ein weiteres Gerät in meiner Sammlung von GPS Geräten. Der Logger gehört in das untere Preissegment. An Software wird nur Phototagger mitgeliefert. Zum Glück gibt es Alternativen.

Die technischen Daten

Der Logger enthält einen Skytraq Venus 625 Chipsatz. Das ist eine Variante der 6er Serie mit reduziertem Funktionsumfang. So wird beispielsweise AGPS nicht unterstützt, auch wenn z.B. Conrad das anders behauptet. Das Datenformat das aufgezeichnet wird ist fest eingestellt. Es können ca. 256.000 Datenpunkte aufgezeichnet werden. Wie lange das hält lässt sich über die Updatefrequenz und Filter (nach Zeit, Entfernung und Geschwindigkeit) beeinflussen.

Auslesen über Bluetooth habe ich nicht versucht, über USB meldet sich der Logger über einen Prolific PL2303 USB zu seriell Wandler. Ich konnte mich mit max. 38.4kbps verbinden. Der Akku ist mit 3.7V und 1000mAh spezifiziert. Die Modellbezeichnung N3650 deutet darauf hin, dass ein normaler Nokia BL-5C Akku passen könnte. Den gibt es auch mit höherer Kapazität. Es ist der gleiche Typ Akku wie im Transystem 747A+. Geladen wird der Akku über USB.

Die Empfindlichkeit wird mit -160dBm angegeben.

GT-750 Bluetooth GPS Logger auslesen

Der Logger wird von GPSBabel unterstützt. Mit der Windows GUI die mitgeliefert wird ist das Auslesen des Loggers und Konvertieren nach GPX kein Problem.

Einstellungen in GPSBabel um den GT-750 Bluetooth GPS Logger auszulesen

Das Programm kann auch nach dem Download den Speicher des Loggers löschen. Aus Sicherheitsgründen habe ich das hier nicht aktiviert.

In der erzeugten GPX Datei stehen neben der Uhrzeit die Position, Höhe und Geschwindigkeit. Zusätzliche Angaben wie die Anzahl der Satelliten oder HDOP werden nicht gespeichert.

Einstellungen mit Skytraq Software

Um den Logger zu konfigurieren verwende ich die GPS Viewer Software von Skytraq. Auf den Supportseiten des Herstellers CanMore gibt es den in der Version 0.4.833. Damit sind alle Parameter von Datenlogger einstellbar. Eigentlich sogar viel mehr als dieser reduzierte Chipsatz kann.

Skytraq GPS Viewer

Bei einigen Parametern sollte man vorsichtig sein was man konfiguriert. Das Tool ist ziemlich mächtig, da kann man vermutlich auch etwas kaputt machen. Also am besten kein Firmwareupdate mit dem Photo der Freundin durchführen.

Die “üblichen” Diagnosefunktionen sind enthalten. Es werden die empfangenen Satelliten angezeigt, die GPS Daten in verschiedenen Formaten und ein Plot der empfangenen Position. Damit lässt sich bei einem ruhenden Empfänger die Position besser schätzen.

Für die verschiedenen Satelliten wird die Empfangsstärke angezeigt, rot sind die nicht verwendet Satelliten. Der Balken wird ausgefüllt und wechselt zu Blau wenn die Bahndaten empfangen wurden und der Satellit zur Positionsbestimmung verwendet wird. Grün sind empfangene Satelliten die nicht verwendet werden.

Die wichtigsten Einstellungen

Der Logger unterstützt zwei Betriebsarten die sich dadurch unterscheiden wie die Daten geglättet werden. Fahrzeug und Fußgänger. Hier sollte die passende gewählt werden.

GPS Viewer Navigation Mode

Bei der Logging Frequenz kommt es darauf an wie schnell der Logger bewegt wird. Im Fahrzeug sind 2Hz ganz gut. Die Filter Einstellungen habe ich geändert so dass immer geloggt wird wenn neue Daten da sind.

GPS Viewer update rate

Log filter Einstellungen

In Gegenden mit SBAS Empfang kann das eingeschaltet werden, sonst lässt man es lieber aus. Ein schlechter Logger könnte ungültige Korrekturdaten verwenden. Sicher ist sicher.

SBAS Korrekturdaten verwalten

Unterm Strich sind die Konfigurationsmöglichkeiten begrenzt, reichen aber für ein Logging im OSM Umfeld aus.

14 Gedanken zu „GT-750 Bluetooth GPS Logger

  1. Ich habe einen GT-750 GPS-Logger. Ich musste die Software ab CD neu installieren und habe nun den Key für die Aktivierung nicht mehr. Wo finde ich alternative Software welche funktionieren?
    Vielen Dank im voraus für ein Feedback.
    MfG
    Alberto Röösli

  2. Pingback: Wohin gehst du ? - Wundertüte

  3. Hallo Stephan,
    vielen Dank für den Bericht über den GT-750. Auf der Basis was Du geschrieben, habe ich das Teil bei Conrad erstanden. Ich konnte im GPS Viewer leider die Option zum Einstellen der Update-Frequenz nicht finden “GPS Viewer update rate”. Wo genau, in welchem Menü ist die zu finden … ich hab wirklich gesucht, und zweifele schon ob man das Intervall verstellen kann.
    Danke und viele Grüße,
    Michael

    • Ich habe meinen GT-750 mittlerweile verschenkt und verwende nur noch 747 mit Mediatek Chipsatz und AGPS.

      Es sieht so aus als ob die GNSS Viewer Software bei dem oben genannten Link nicht mehr angeboten wird. Stattdessen gibt es eine abgespeckte Version.

      Du brauchst auf jeden Fall eine Software mit der sich auch Einstellungen ändern lassen. Google findet zum Skytraq GNSS Viewer noch mehr Downloads. Versuch doch mal den Download auf dieser Seite. Sieht nach einer neueren Version aus (ist eine umbenannte exe-Datei für einen anderen Logger der auf einem neueren Chip basiert): http://www.onetalent-gnss.com/ideas/usb-hw-receivers/yuan10

      Kann es leider nicht ausprobieren aber mit etwas Glück funktioniert es dann damit.

  4. Hallo,
    mit meinem GT-750 wollte ich eine Bluetroothverbindung aufbauen, doch ist keine Verbindung auslesbar.Mein Smartphon empfängt zwar das Signal, aber das war es dann auch schon.Was muss ich da noch installieren um den Speicher auszulesen?

    • Ich verstehe nicht ganz was du mit “empfängt zwar das Signal” meinst. Device lässt sich pairen? Das Smaprtphone muss auf jeden Fall auch das Bluetooth Serial Port Profile (SPP) unterstützen. Du kannst mal versuchen eine App zu finden mit der du die Schnittstelle direkt öffnen kannst. Gibt es unter Android laut Suche im Appstore einige. Kann aber nichts besonderes empfehlen. Und dann brauchst du auf Smartphone-Seite auch eine App die mit den Daten etwas anfangen kann.

  5. Hallo Stephan,meine Bluetoothverbindung ist , das auf dem Smartphon der Empfang von GT-750 angezeigt wird. Aber nun wird ein Password oder Pin verlangt. Ich kann mich nicht erinnern das in der Bedienungsanleitung eine Pin oder Password erwähnt wird.Ich habe versuchsweise 4xeine Null und 1234 eingegeben, doch das wurde als falsch erkannt.

  6. Hallo Stephan,

    vielen dank für den sehr informativen Blogbeitrag! Ich nutze seit vielen Jahren einen Wintec WBT-202. Tracks lese ich mithilfe von gpsbabel aus. Zur Auswertung/Visualisierung nutze ich Viking (beides unter Win7-64).

    Da es das Gerät nicht mehr gibt und präzisere Empfänger auf dem Markt sind und ich zwei weitere Tracker brauche um meine Kinder “sportlich zu verwanzen”, liebäugel damit, mir zwei i-Blue 747Pro S (Bluetooth, wäre zwar schön, ist aber letztendlidch nicht entscheidend).

    Da ich gelesen habe, dass Du den GT-750 verschenkt hast und nun einen 747 nutzt, würde ich mich sehr freuen wenn Du mir die folgenden beiden Fragen kurz beantworten könntest:

    Frage 1: Wie und inwieweit lässt sich der 747 (umöglichst unter Windows) konfigurieren? Hauptsächlich geht es mir um die Anpassung der Updatefrequenz: z.B. auf 2Hz oder 5Hz (bietet das Gerät dies überhaupt?) und den A-GPS-Upload. Welche Windows-Software nutzt/empfiehlst Du dafür?

    Frage 2: Welche Software nutzt/empfiehlst Du zum Auslesen und Löschen der aufgezeichneten Tracks? gpsbabel?

    Frage 3: Welche Logger würdest Du Dir heute zulegen? Immer noch den 747 oder einen anderen?

    Vielen Dank!

    MfG
    Dora

  7. Hallo Dora,
    die 747er Serie lässt sich unter Windows sehr bequem mit BT747 auslesen und konfigurieren, bzw. AGPS aktualisieren. Ich habe dazu auch schon was geschrieben: https://www.technologyblog.de/2012/01/bt747-einstellungen-fur-i-blue-747a-gps-datenlogger/

    2Hz Updatefrequenz verwende ich selbst, das geht mit dem 747A. Laut Beschreibung soll bis zu 5 Hz gehen, aber Erfahrung habe ich damit nicht. Solche hohen Geschwindigkeiten habe ich nicht, dass ich das benötigen würde. Bei mir wird der Logger für OpenStreetMap verwendet.

    Welchen Logger ich heute kaufen würde ist schwierig. Würde eher zu einem Chip tendieren der multi-gnss unterstützt. uBlox 8 bietet z.B. drei GNSS gleichzeitig. Das verbessert den Empfang spürbar wenn du in engen Tälern oder Häuserschluchten unterwegs bist. Welcher Hersteller diese Chips zu einem Logger verbaut und das zu einem fairen Preis weiss ich aktuell leider nicht.

    Die 747er Serie ist dafür als Gebrauchtgerät sehr günstig zu bekommen und dafür immer noch sehr leistungsfähig. Ersatzakkus sind da auch kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.