Plugins mit Codestyling Localization übersetzen

WordPress Plugins können mit dem Codestyling Localization Plugin sehr einfach übersetzt werden. Voraussetzung ist, dass der Autor des Plugins die übersetzbaren Texte bereits gekennzeichnet hat und diese im .po Format vorliegen.

Üblicherweise werden solche Dateien mit einem spezialisierten Editor wie z.B. dem poEdit bearbeitet. Mit dem Codestyling Localization Plugin geht das viel schneller direkt aus WordPress heraus.

Die Bedienung des Plugins ist so einfach dass man kaum die Anleitung des Herstellers braucht.

Ich gehe im Admin Bereich auf Werkzeuge und wähle dort Lokalisierung aus. In der Übersicht finde ich dann die vorhandenen Übersetzungsdateien zu den installierten Plugins. Ich wähle einfach die Sprache aus die ich bearbeiten will.

Sprachen in der Übersicht wählen

In einer Tabelle sehe ich dann die ganzen Texte die übersetzt werden können. Wenn der Autor bei einem Text spezielle Hinweise an die Übersetzer hinterlegt hat werden auch diese angezeigt. Falls ganz unklar ist wo ein Text verwendet wird so ist der Quelltext nur einen Mausklick entfernt.

Text im Bearbeiten Dialog

Nach der Übersetzung können die Texte direkt in das .mo Format übersetzt werden und sind sofort aktiv. Die übersetzte Datei schickt man am besten an den Autor des Plugins. So haben alle etwas davon. Bei Updates von Plugins wird eine bereits vorhandene Datei durch die Version aus dem Plugin ersetzt.

Weil das so wunderbar einfach geht habe ich eine deutsche Übersetzung für das Crayon Syntax Highlighter Plugin erstellt.

Ein Gedanke zu „Plugins mit Codestyling Localization übersetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.