Windows XP Rechner in Network Map bei Windows Vista oder Windows 7

Mein Windows XP Rechner erscheint nicht in der Network Map von Vista. Etwas ärgerlich, den an und für sich funktioniert mein Netbook mit Windows XP problemlos.

Erreichbar ist das Netzwerkbild über Control Panel > Network and Sharing Center > View full map.
In der Network Map werden alle Geräte angezeigt die das Link Layer Topology Discovery (LLTD) Protokoll sprechen. Das gibt es leider noch nicht bei Windows XP.

Lässt sich aber theoretisch recht einfach mit einem Fix von Microsoft nachrüsten.
Es gibt bei Microsoft in der Knowledge Base unter der ID KB922120 einen Fix für das Problem.

Leider ist der Fix für ein Windows XP mit Service Pack 2 gedacht. Auf einem Windows XP SP3 gibt es lediglich die Meldung: “Setup has detected that the Service Pack version of this system is newer than the update you are applying. There is no need to install this update.”

Das Setup vom KB922120 meldet auf einem aktuellen Windows XP dass es zu alt ist.

Nun ist der Fix aber in einem SP3 nicht enthalten, es gibt also sehr wohl den Bedarf das zu installieren.
Zwei Lösungen existieren. Zum einen können die Dateien selbst entpackt und installiert werden:

  1. entpacken mit WindowsXP-KB922120-v5-x86-ENU.exe -x
  2. Dateien von Hand kopieren:
    SP2QFErspndr.sys nach %WINDIR%system32drivers
    SP2QFErspndr.exe nach %WINDIR%system32
    SP2QFEIPrspndr.inf nach %WINDIR%inf
  3. installieren durch Aufruf von rspndr.exe -i

Der zweite Weg ist es einen Hotfix bei Microsoft anzufordern der per Mail ausgeliefert wird.

Ich empfehle den zweiten Weg, da dort auch eine neuere Version des Treibers verteilt wird.

In beiden Fällen gibt es bei den Netzwerkeigenschaften das Link Layer Topology Discovery Protokoll und in der Network Map erscheint auch der XP Rechner.

Mit dem Link Layer Topology Discovery (LLTD) Protokoll erscheinen auch Windows XP Rechner in der Network Map.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.